25. April 2018
Theaterbesuch in Salzburg

Die Schüler und Schülerinnen der 6. und 7. Klassen sowie einige Lehrpersonen kamen am 25. April 2018 in den Genuss des von Lutz Hübner verfassten und ebenfalls verfilmten Theaterstückes „Frau Müller muss weg“. Dieses humorvolle Werk wurde im Schauspielhaus Salzburg aufgeführt.

Nach einer Stärkung im Restaurant SOG in Salzburg und nach einem kurzen Abstecher in den Unipark Nonntal, begaben sich Lehrer und Schüler ins Schauspielhaus Salzburg um Zeuge der Theateraufführung zu werden. Diese handelte von besorgten Eltern, die die vermeintlich überforderte Lehrerin Frau Müller dazu bewegen wollten die Klasse abzugeben, da sich die Kinder vermehrt verschlechtert hatten. Nach einigen Irrtümern, Streitigkeiten und Eskalationen blieb Frau Müller schlussendlich doch die Lehrerin der vierten Klasse Volksschule.

Es gelang den Schauspielern durch das Stück Kritik am Elternverhalten zu vermitteln. Folglich war dieser Theaterbesuch eine interessante und humorvoll gestaltete Erfahrung für die Besucher und Besucherinnen.

Michael Lackner, 6B