4. April 2018
Projekt âLebensadernâ

Am 4. April 2018 besuchten Experten der Salzburg AG unsere Schule, um das Projekt „Lebensadern“ mit den beiden Klassen 7B und 8B durchzuführen. Dabei konnten die Schüler ihre Kenntnisse und Kompetenzen zu den Themen „Energie“ und „Mobilität“ in Form von Vorträgen und interaktiven Workshops, vertiefend zum Physikunterricht, weiter ausbauen.

Zu Beginn wurde die Relevanz von Energiebereitstellung, insbesondere von elektrischer Energie, durch einen Kurzfilm beleuchtet. Die Schüler erhielten einen Eindruck, wie sich unsere Gesellschaft innerhalb einer Woche ohne Strom verändern würde. Im Anschluss wurden verschiedene Kraftwerkstypen hinsichtlich ihrer Funktionsweise und ihrer Vor- und Nachteile besprochen. Der Fokus lag hierbei auf alternativen, erneuerbaren Energien (Windenergie, Wasserkraft und Photovoltaik-Anlagen).

Im Bereich der Mobilität lernten die Schüler wichtige Daten und Fakten über den Verkehr im Bundesland Salzburg kennen. Danach wurde die Benutzung verschiedenster Verkehrsmittel an einem Wochenende innerhalb der Klassen erhoben und statistisch ausgewertet. Zuletzt lernten die Schüler in Kleingruppen verschiedene Arten der Fortbewegung hinsichtlich Kosten, Energiebedarf und Umweltfreundlichkeit zu analysieren und kritisch zu reflektieren.

Christoph Trummer