16. März 2018
Zivilcourage und gelebte Gemeinschaft

In spielerischer Art und Weise näherten sich die Schüler der 5. Klassen am 16. März 2018 dem Thema Kommunikation und Konflikte und diskutierten gemeinsam mit Markus und Barbara vom Friedensbüro Salzburg das Thema Zivilcourage anhand von Fallbeispielen und warum es so wichtig ist, in bestimmten Situationen zu handeln. Ein Workshop mit dem Ziel, die Klassengemeinschaft zu stärken und heikle Situationen besprechen zu können.